top of page

Aquafacial - Das Allround Treatment

Aktualisiert: 7. Nov. 2023



Was ist Aquafacial?

Das Aquafacial ist eine Gesichtsbehandlung zur Reinigung und Straffung der Haut.

Mit AHA- und BHA-Lösungen werden Ihre Poren tiefengereinigt und Unreinheiten, sowie abgestorbene Hautzellen mittels Vakuum Sauger abgetragen. Das Aquafacial ist also eine Kombination aus Tiefenreinigung, Peeling und Wirkstoffversorgung - und somit ein absolutes Allround Treatment!


Die Vorteile von Aquafacial

Verbesserung der Durchblutung, Spannkraft, Elastizität, Aufhellung von Pigmentflecken, Minderung von Falten (Anti-Aging), Verbesserung der Fett und Feuchtigkeitsregulation, Anregung des Zellstoffwechsels -> wirkt Entgiftend und Entschlackend, Anti Unreinheiten


Wie oft wird das Aquafacial durchgeführt?

Die Zellerneuerung einer gesunden Haut dauert ca. 4 Wochen. Deshalb ist es ratsam alle 4 Wochen ein Aquafacial bei deinem Kosmetiker durchführen zu lassen. Hat man starke Unreinheiten, sollte anfangs alle 2 Wochen ausgereinigt werden.

Was kostet eine Aquafacial Behandlung?

Die Preise variieren je nach Standort. Für die alleinige Ausreinigung ohne weitere Extras kann man von 90-120€ ausgehen.


Was muss ich vor und nach der Aquafacial Behandlung beachten?

Am selben Tag nicht in die Sauna und Schweißtreibenden Sport vermeiden. 3-5 Tage vorher kein Solarium und kein Peeling. Keine Blutverdünnenden oder Empfindungsschwächende Medikamente einnehmen. 4 Wochen vorher kein Kortison oder Antibiotikum einnehmen.

Nach der Behandlung mindestens 5 Tage auf intensive Sonnenbäder und Chlor verzichten. Mindestens 1 Woche LSF 50 tragen (danach reicht auch LSF 30). Mindestens 24h auf Make-up verzichten.

Benötigt man bestimmte Gesichtspflege? Für ein gesundes und schönes Hautbild sollten auf jeden Fall regelmäßig Pflegeprodukte verwendet werden. Unsere Haut hat verschiedene Aufgaben: Zum einen dient sie als Schutzfunktion vor chemischen, mechanischen und thermischen Einflüssen. Außerdem wehrt der Säureschutzmantel der Haut vielerlei Krankheitserreger ab. Unsere Haut dient als Sinnesorgan, Temperaturregulation und sie hält unseren Wasserhaushalt. Durch äußere Umwelteinflüsse, wie Wetter, besonders die Sonne, Hitze und


Kälte steht unsere Haut unter Dauerbelastung. Durch einfaches Anwenden einer Pflegeroutine, kannst du deine Haut also bei ihren Aufgaben unterstützen.


Was kostet Gesichtspflege?

Gesichtspflege muss nicht immer unverschämt teuer sein, um gut zu sein. Es gibt super Produkte schon in der Preisspanne 15-40€. Worauf es ankommt ist die Gesamtformulierung und die Konzentration der Inhaltsstoffe. Vitamin C Seren gibt es beispielsweise mit Konzentrationen von 5-30%. Die optimale Konzentration lässt sich nicht für jeden Hauttyp pauschalisieren, bei einer starken Hautbarriere würde ich allerdings trotzdem nie über 15% gehen, da Vitamin C schnell hautirritierend wirken kann. Am besten lässt du dich also bei deinem Kosmetiker beraten. Zum anderen ist wichtig, was genau steckt drin? Wird ein Produkt mit "Ceramiden" beworben, ist es nicht automatisch wirkungsvoll. Hier gilt es zu prüfen, wie viel Ceramide enthalten sind und ob auch Vorstufen von Ceramiden enthalten sind. Sie helfen nämlich den oberen Hautschichten neue Ceramide zu produzieren. Wir wollen schließlich einen Langzeiteffekt. Zudem sollte auf die Verpackung geachtet werden. Gerade im Bereich der Seren verlieren die Inhaltsstoffe bei Lichteinfluss oder Luftkontakt ihre Wirkung. Das ist der Grund, warum manche Seren in dunklen Ampullen und Cremes in Luftdichten Tupen verpackt werden. Achtet also bitte darauf, eure Pflegeprodukte im Schrank aufzubewahren.


Gibt es Nebenwirkungen beim Aquafacial?

Das Aquafacial ist eine sehr risikoarme Behandlung. Im schlimmsten Fall entstehen leichte Rötungen oder ein Spannungsgefühl.

Comments


bottom of page